Archiv

2022

Do. 01.12.2022 Weihnachtsmarkt Bückeburg

Dieses Jahr fuhren  wir mit 40 LandFrauen zum Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg. Der Fürst zu Schaumburg-Lippe öffnet in dieser Adventszeit  wieder das festlich dekorierte Schloss für die Besucher.

Nachdem wir um gegen 13.45 Uhr in Bückeburg ankamen wurden wir mit Shuttlebussen vom Busparkplatz außerhalb von Bückeburg zum Schloss gebracht. Da sehr viele Menschen diesen wunderschönen Weihnachtsmarkt aus ganz Deutschland an diesem Tag besuchten, waren die Shuttlebusse auf der Hin- u. Rückfahrt total überfüllt und der Weihnachtsmarkt dadurch sehr gut besucht. Der Schlosspark war bzw. ist mit Lichtern und Sternen ausgestattet.  Abends erstrahlten sie in wunderschön im ganzen Gelände und am Schloss.

Um 17.40 Uhr waren wir alle wieder mit vielen Eindrücken zurück im Bus und konnten pünktlich wieder nach Hause fahren.

Mo. 28. November 2022 Weihnachtsfeier  im DGH Aschwarden

 

Endlich konnte nach 2 Jahren wieder eine Weihnachtsfeier stattfinden. Dieses Jahr waren die LandFrauen aus Neuenkirchen mit der  Organisation der Weihnachtsfeier dran. In Heimarbeit wurde die Tischdeko vorbereitet. Am Montag trafen sich dann 10 Frauen im DGH Aschwarden. Eine Hälfte der Frauen waren für die weihnachtliche Ausschmückung des Raumes und die andere Hälfte war für das leibliche Wohl zuständig. Mit viel Liebe wurden die Wurst- und Käseplatten hergestellt und ausdekoriert.

Um 19.30 Uhr konnte dann Barbara Molnar 63 LandFrauen begrüßen. Barbara las vor dem Essen eine modernen Weihnachtsgeschichte vor.  Nach dem gemeinsamen Essen unterhielt uns Hannelore mit einem Jahresrückblick im Form einer Fotostory. Wir konnten feststellen, dass wir trotz immer noch Corona, viele Vorträge und Aktivitäten durchführen konnten. Es wurden einige Weihnachtslieder zusammengesungen.

Mo. 07. Nov. 2022 DGH Aschwarden

Vortrag: „Wie funktioniert Landwirtschaft heute?“

Unsere Referentin Corinna Puckhaber bewirtschaftet zusammen mit ihrem Ehemann einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Bullenmast (450 Bullen) sowie Futter- und Ackerbau. Außerdem ist sie auf einem Milchviehbetrieb mit 850 Kühen als Leiterin der Kälberaufzucht sowie Assistenz der Geschäftsleitung angestellt. Anhand einer Präsentation stellte sie die Landwirtschaft gestern und heute gegenüber. Intensive Mechanisierung sowie zunehmende Spezialisierung stellen immer höhere Anforderungen an den Landwirt. Er wird immer mehr zum Unternehmer. Die Landwirte verdienen anteilig immer weniger an Lebensmitteln. Der Verbraucher ist es gewohnt, dass Lebensmittel immer günstig sind und zu jeder Jahreszeit verfügbar. Es wurde ein Praxisbeispiel der modernen Landwirtschaft vorgestellt: Die Fleischvermarktung über EDEKA bringt zwar mehr Zuschlag, aber auch höhere Kosten und mehr Aufwand mit sich. Regionalität und Tierwohl stehen im Vordergrund. Außerdem ist die Kontrolle und Auswertung von Kennzahlen für die Landwirte wichtig. Die Tiere zeigen uns den richtigen Weg und nicht wir den Tieren! Über die ständige Kontrolle finden wir heraus, was die Tiere uns „sagen“: z.B. die Kontrolle der Futteraufnahmen, Schlachtgewichte, Milchleistung und des Gesundheitsstatus. Ein großer Betrieb ist aus Sicht der Gesellschaft nicht gewollt und steht in der Kritik, aber ein „Bilderbuch-Bauernhof“ mit geringen Kosten für Lebensmittel funktioniert nicht.

 

Di. 11.10.2022   2.Klönnachmittag im „Schlösschen in Rade“

Mo. 10.10.2022, 20.00 Uhr

DGH Aschwarden

Vortrag: „Einbruchschutz und falsche Polizisten an der Haustür“

Re.-: Joachim Kopietz, KHK Verden/Osterholz-Scharmbeck

Mo. 03.10.2022, 10.30 – 17.00 Uhr Mühle Aschwarden

Teilnahme am Bauernmarkt

Mo. 05.09.2022, 15.00 Uhr

Spielnachmittag

Unser 1. Spielenachmittag fand dieses Jahr im  Rathaus Neuenkirchen statt. Zwei LandFrauen verwöhnten uns zusätzlich mit selbstgebackenem Zwetschgen- und Mohnkuchen, bevor es mit dem Spielen losging. Ein kurzweiliger Nachmittag ging dann viel zu schnell zu Ende.

Mi. 17.08.2022

Fahrradtour durch Wald und Flur

Die diesjährige Radtour wurde von den LandFrauen Neuenkirchen organisiert. Um 13.00 Uhr starteten wir vom Hof Stellerbruch Richtung  Brundorf zum Café  „Am Wald“ mit Biergarten und Minigolf.  Mit selbstgebackenen Kuchen wurden wir vor Ort verwöhnt. Da wir uns so viel zu erzählen hatten, kam man gar nicht zum „Golfen“.

Nachdem wir uns gestärkt hatten, ging es zurück Richtung Rade.   In Eggestedt wartete schon Traute mit ihrer selbstgemachten Bowle. In Rade „Im Schlösschen“ ließen wir dann draußen im Sommergarten den schönen Tag mit Bratwurst und Brötchen ausklingen.

 

Fr. 15.07.2022

16.00 Uhr „Grüner Jäger“ Farge

Mitgliederversammlung mit Kaffee und Kuchen anschließend Abendimbiss

 

 

 

 

3Tagestour nach Schleswig-Holstein 24.06.-26.06.2022

Die diesjährige 3Tagestour, organisiert von den LandFrauen Schwanewede startete um 7.30 Uhr vom Hof von Rahden.  28 LandFrauen aus Rade und Umgebung, St. Jürgen, Meyenburg, Schwanewede und 4 Gäste nahmen an dieser Fahrt teil.

 

Der 1. Stopp war an der Raststätte Buddikate. Hier stärkten wir uns mit Brötchen, Kaffee, Erdbeeren, Weintrauben, Sekt und O-Saft.

Dann ging es weiter nach Lübeck. In Lübeck besuchten  wir Niederegger. Hier wurden wir mit lecker Marzipantorte, Kaffee und einem kleinen Geschenk verwöhnt. Anschließend gab es noch eine informative Führung durchs Marzipanmuseum.  Die Freizeit in Lübeck verbrachten viele von uns im Schatten an der Trave, da ließ es sich bei der Hitze am Besten aushalten.

Pünktlich ging es weiter nach Lütjenburg zu unserem Hotel. Hier wurden schnell die Zimmer verteilt, bevor uns ein hervorragendes 3-Gänge-Menue erwartete. Einige Frauen  von uns schlenderten noch durch den Ort, während der Rest den Tag bei Aperol Spritz mit Singen und Lachen ausklingen ließ.

Am Samstag stärkten wir uns an dem reichhaltigen Frühstücksbüfett, bevor uns unser Busfahrer Thorsten mit dem Bus nach Bad Malente zur 5-Seen-Fahrt brachte. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir auf dem Schiff die idyllische Landschaft entlang der 5 Seen (Dieksee, Langensee, Behlersee, Höftsee und Ederbergsee) genießen.

Nach 2 Stunden ging es weiter nach Harmsdorf zur Braaschs Schinkenräucherei. Wegen einer Umleitung war dieser Aufenthalt etwas kurz. Trotzdem konnten wir noch etwas einkaufen und auch von Schinken- u. Mettwurstscheiben naschen. Der Chef öffnete für uns noch die Räucherkate. Von der Decke hingen über 900 Schinken, die mit reinem Meersalz gepökelt und ein Vierteljahr mit Buchenspänen in der historischen Kate geräuchert um anschließend monatelang an der Ostsee-Luft getrocknet werden.

Weiter ging die Fahrt nach Grömitz. Hier hatten wir Freizeit und sofort kam bei dem wunderschönen Wetter Lust auf Strandurlaub auf.  Wir genossen das Bummeln über die Strandpromenade mit einem Eis oder Fischbrötchen in der Hand und  barfuß durch den weißen Sand zu laufen bzw. durch das warme Ostseewasser zu waten. Viel zu schnell mussten wir dann wieder am Bus sein.

Zurück im Hotel, sich schnell etwas erfrischen und ab zum wieder tollem Abendessen. Der Küche muss man ein großes Lob aussprechen, ebenso dem Service. Nach dem Essen wurde noch eine Runde Bingo mit Birgit  gespielt, an dem alle Frauen teilnahmen.  Dann schnell nach draußen, Stühle zusammenrücken und der gemütliche Teil  konnte beginnen. Angezogen von unserem Lachen und Singen kam ein Anwohner mit seiner Frau vorbei. Sie wollten doch mal sehen, wer da alles Lütjenburg aufmischte. Schnell holte Hauke noch Prosecco für alle und so ging der Abend unter Lachen, Singen und Spaß langsam zu Ende.

Am Sonntag frühstückten wir noch einmal kräftig, dann Koffer verladen und die Fahrt ging zurück Richtung Altes Land. In York waren die Tische im Hotel „Altes Land“ schon für uns gedeckt. Nach einem wieder leckerem Essen bummelten wir noch etwas durch York und bewunderten die schönen Häuser.

Im Anschluss fuhren wir weiter zum Herzapfelhof Lühs. Herr Lühs begrüßte uns. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Plantage erzählte er uns humorvoll viel über das Thema Apfel (Anbau, Pflege, Bioanbau, Ernte und Baumpatenschaften). Mit dem Apfelkistenexpress fuhr er mit uns durch die riesige Plantage. In der Obstlagerhalle, klärte Herr Lühs uns über Lagerung, Aufbereitung  und Vermarktung auf. Per Laser werden auf Bestellung auch Sprüche wie – Schön, dass Du da bist – auf Äpfel gedruckt.  Im Hofcafé gab es noch leckeren Obstkuchen mit Sahne und Kaffee. Ein riesiger Hofladen lud noch zum Einkaufen ein.

Mit vielen Eindrücken kamen wir dann bei von Rahden auf dem Hof an. Dort warteten schon unsere Männer sehnsüchtig auf uns.

Vielen Dank an Ulrike Kroog für die Ausarbeitung und Durchführung dieser wunderschönen Reise, zusammen mit dem Busunternehmen von Rahden. Wir waren eine tolle, bunte und gemischte Truppe und haben uns alle sofort verstanden.

 

Mo. 20.06.22 Digitaltag 2022 „Smart Home“

Vortrag „Smart-Home“ 20.06.2022

Anlässlich des Digitaltages 2022 der Initiative „Digital für alle“, dessen Partner der Deutsche LandFrauenverband ist, luden wir zu einem Vortrag „Smart Home- Infos über Möglichkeiten, Vorteile und Gefahren ein. Unser Referent, Klaus-Heinrich Winsemann, Elektro-Installationsmeister und Geschäftsführer der Elektro Winsemann GmbH & Co. KG Schwanewede, zeigte anhand von Beispielen, wie neue Technologien das Leben einfacher, komfortabler, sicherer und kommunikativer machen können. Angesprochen wurden aber auch eventuelle Risiken, was braucht man wirklich. Jeder Verbraucher sollte für sich selber überlegen, was ist für einen wichtig. Brauche ich einen Kühlschrank, der seine Vorräte selbst bestellt? Lege ich mehr Wert auf eine Heizung, welche aus der Ferne gesteuert werden kann? Oder ist mir meine Sicherheit wichtiger? 15 Teilnehmer:innen hörten gespannt dem Vortrag zu, und Herr Winsemann beantwortete zahlreiche Fragen.

Fr. 17.06.2022

Orchideengarten mit Spargelessen

Tagesfahrt am 17.06.2022

Bei strahlendem Sonnenschein fand unsere diesjährige Tagesfahrt mit 39 Landfrauen statt.
Um 7.30 Uhr starteten wir in Uthlede und holten in Wurthfleth, Aschwarden, Rade und Neuenkirchen weitere Mitgliederinnen ab, bevor es auf die Autobahn Richtung Lüneburg ging. Pünktlich um 10.00 Uhr erreichten wir unser 1. Ziel, den Spargelhof Strampe in Neetze. Nach einer Erfrischungspause führte uns ein Mitarbeiter durch die Verarbeitungshallen. Anschließend konnten wir in dem wunderschönen Hofladen nach Herzenslust stöbern und einkaufen, insbesondere auch den tagesfrischen Spargel. Nach einer kurzen Busfahrt erreichten wir den Landgasthof Karze in Bleckede, wo wir unser Mittagessen einnahmen. Es gab, natürlich, Spargel, Salzkartoffeln und zur Auswahl Lachs, Schnitzel oder Schinken. Nach einer weiteren kurzen Busfahrt kamen wir in dem Orchideengarten Karge bei Dahlenburg an. Der Orchideengarten Karge ist ein Familienbetrieb und produziert Co 2 neutral und ohne chemische Pflanzenschutzmittel. Wir erhielten viele nützliche Pflegetipps und konnten uns an der wunderschönen Vielfalt an Orchideen erfreuen. Nach Kaffee und Erdbeerschmandkuchen traten wir unsere Heimfahrt an. Der Reisedienst von Rahden hat uns wieder gut und sicher gefahren und pünktlich nach Hause gebracht.

Sa. 02.04.2022 von 10.00 – 13.00 Uhr

Keramik selber bemalen für Jung und Alt

Ort: Keramikwerkstatt Dünenbrand, Domshof 8-12 Markthalle 8, 28195 Bremen

Keramik bemalen für jung und alt. Wir haben einfach mal die Seele baumeln und unserer Kreativität freien Lauf gelassen. Nächsten Samstag erhalten unsere gebrannten Kunstwerke. Spannend!

Mo. 25.04.2022  19.30 Uhr

DGH Aschwarden

Satirische Lesung mit dem Redakteur und Autor Markus Tönnishoff.

Herr Tönnishoff schreibt satirische Geschichten aus dem Alltag und der Politik.

PM Lesung Rade

 

Mo. 07.03.2022     20.00 Uhr

Vortrag:  „Rheuma/Arthrose – sich besser fühlen mit gesunder Ernährung“

Ref.: Marina Prigge-Fichtel, Ernährungsberaterin

2021

Wir hoffen, dass Euch die Weihnachtstüten, gefüllt von den LandFrauen vom Harriersand etwas erfreuen konnten. Einige von Euch haben uns, wie gewünscht, das Foto ihrer selbstgedrehten Bienenwachskerze zugesandt. Hier das Ergebnis.

 

Adventskalender 2021 von den Kalender-Girls