Archiv

Vereinsjahr 2020

Montag, 03.02.2020
Jahreshauptversammlung

Barbara Molnar konnte 84 von 178 Mitglieder auf der diesjährigen Hauptversammlung begrüßen. Erstmalig wurden die Tagesordnungspunkte mit einer PowerPoint-Präsentation begleitet. Diese wurde von Hannelore Janz hergestellt und vor Ort vorgeführt.

Der Spendenerlös unserer Weihnachtsfeiern im Dezember 2019 von knapp 400,00 € wurde durch die Vereinskasse auf 500,00 € aufgestockt. Barbara überreichte Frau Kursawski vom Kirchenvorstand der ev.-luth. Nikolai Kapellengemeinde Bruch den Spendenscheck. Diese Spende soll für neue Klöppel an den Kirchenglocke verwendet werden

v.li. Barbara Molnar u. Frau Annegret Kursawski

Die Rader LandFrauen verwöhnten uns mit Salaten und Würstchen und Nachtisch.

Michaela Wichmann vom Teamvorsitz hielt dann den Jahresrückblick für 2019, informierte die Mitglieder über Aufgabenverteilung im Teamvorsitz und gab Infos vom NLV und DLV weiter. Als Besonderheit teilte Michaela mit, dass die Bezeichnung Ortsvertrauensfrau nun in Ortsvertreterin  geändert  wurde.

Die diesjährigen Ehrungen wurden von Ulrike Stührenberg vorgenommen.

Ehrungen von langjähren Mitgliedern

v.l. Gertrud Campe, 40 Jahre, Ursel Gartelmann, 50 Jahre, Karin Rohrssen, 40 Jahre, Anneliese Köpke, 50 Jahre, Annelotte Gloistein, 40 Jahre Meta Morisse, 60 Jahre sitzend: Elfriede Addix 60 Jahre

Mit einem Blumenstrauß und einem Restaurantgutschein wurden die Ortsvertreterinnen  von Aschwarden, Rade und Neuenkirchen verabschiedet. Ferner wurde der Posten der 2. Kassenführerin und einer Beisitzerin frei. Bis auf den Posten der Beisitzerin konnten alle Posten wieder besetzt werden.

ausgeschl. Vorstandsmitglieder

Verabschiedung von Vorstandsmitgliedern: v.l Helma Gurlitt,(Ortsvertreterin)Aschwarden2) Anja Stinze, (2. Kassenführerin) Astrid Müller ,(Beisitzerin) Marita Lüehrshen, (Ortsvertreterin) Rade) Anke Kollek (Ortsvertreterin: Neuenkirchen)

Die einstimmig gewählten neuen Vorstandsmitglieder:

die neuen Vorstandsmitglieder

v.l. Sophie Helms (Ortsvertreterin Harriersand, Andrea Franke, 2.Kassenführerin) Katrin-Körber-Renzel, (Ortsvertreterin Aschwarden 2) Barbara Kroog, (Ortsvertreterin Rade) Gundel Czech (Ortsvertreterin Neuenkirchen 1)

 

Samstag, 11.01.2020

Frauenfrühstück mit Unterhaltung der Gruppe „Kaktusblüte“

Barbara Molnar konnte über 100 LandFrauen zum jährlichen Frauenfrühstück im DGH Aschwarden begrüßen. Das leckere und reichhaltige Frühstücksbüfett mundetet wieder hervorragend.

Schon einen Tag vorher hatte der Vorstand und die Ortsvertrauensfrauen alles für das gemeinsame Frühstück vorbereitet. . Astrid Müller sorgte,  wie auch schon in den Vorjahren, für den frühlingshaften Tischschmuck und die gesamte Deko.

Der unterhaltsame Höhepunkt in diesem Jahr war die Musikgruppe „KAKTUSBLÜTE“ aus Buxtehude.  2 Frauen sangen Evergreens, Pop-Klassiker, plattdeutsche Lieder und selbst verfasste Stücke. Instrumentental wurden sie von 2 Musikern begleitet. Zwischen den Liedern trug ein Herr kleine Gedichte von Joachim Ringelnatz vor. Bei einem Potpourri alter Schlager animierten sie uns zum Mitsingen.

Viel zu schnell gingen die zwei Stunden vorbei und mit Zugabe und anhaltendem Applaus wurden die Mitglieder der von „KAKTUSBLÜTE“ verabschiedet.

 

Vereinsjahr 2019

Sonnabend, 07.12.2019

Fahrt zum Weihnachtsmarkt im Landgestüt Celle

Mit 63 Frauen, darunter 8 Gäste fuhren wir mit dem Busunternehmen von Rahden zum Weihnachtsmarkt im Landgestüt Celle.

Stilvolles Kunsthandwerk, geschmackvolle Handarbeiten und Brot, Wurst und Honig wurde im Außenbereich und in den weihnachtlich ausgeschmückten Stallungen und Pferdeboxen angeboten.

Im  Hofcafe konnte man sich mit leckeren Torten verwöhnen lassen. Für das leibliche Wohl sorgten außerdem viele Stände mit leckeren Gerichten und heißen Getränken. Es wurden Kutschfahrten und Besucherführungen angeboten.

Nachmittags kam dann auch der Weihnachtsmann mit zwei kleinen Engeln zu den kleinen Gästen.

Montag, 02.12.2019  Weihnachtsfeier für die Mitglieder

Dienstag, 03.12.2019  Weihnachtskaffee für die Öffentlichkeit

Am Montagabend fand die Weihnachtsfeier für die Mitglieder und am Dienstagnachmittag für die Öffentlichkeit statt. Barbara Molnar vom Leitungsteam konnte an beiden Veranstaltungen ca. 80 Teilnehmer/innen begrüßen. Am Dienstag folgten auch Bürgermeister Harald Stehnken und Pastor Otten der Einladung zum Adventsnachmittag.

Die Aschwardener LandFrauen hatten in diesem Jahr das DGH Aschwarden adventlich ausgeschmückt und versorgten uns am Montagabend mit einem kalten Büfett und am Dienstagnachmittag mit einer leckeren Buchweizentorte.

Es wurden an beiden Tagen Adventsgeschichten vorgetragen und Weihnachtslieder gesungen. Als Höhepunkt zeigte uns Annelie Patzewitz zwei privat aufgenommene Filme über die Sturmflut 1976 und das Schneechaos 1979.  Da kamen so einige Erinnerungen wieder hoch.

 

 

Dienstag 19.11.2019

„Kinder, wie die Zeit vergeht!

Bei Apfelpunsch und Gebäck hat Hannelore die von ihr hergestellte Diashow mit Bildern aus 70 Jahre LandFrauenarbeit  noch einmal Revue passieren lassen. Ca. 40 LandFrauen haben den Abend genossen und dabei gerade auf alten Fotos ihre Großmutter, Mutter usw. wiedererkannt. So wurden auch noch mal alte Geschichten erzählt.

Für die LandFrauen, die nicht an der Jubiläumsfeier im Juli dabei waren, zeigte Hannelore dann auch noch Fotos von diesem Abend.

 

 

Montag 11.11.2019

Vortrag: „Zwischen Klimawandel und Klimawende“

Re.: Annegret Reinicke / „Robin Wood“

 

Sonnabend, 16.11.2019
Herstellung von Naturkosmetik
Ref.: Dr. Silke Hirndorf, Dipl. Biologin

 

Sonntag, 20.10.2019

Fahrt ins Stadttheater Bremerhaven
„Blues Brothers“ Rhythm’n Blues-Show
„Unterwegs im Namen des Herrn

 

Montag, 14.10.2019

Zum 1. Mal wurde ein weiterer Spieleabend auf Wunsch mehrerer LandFrauen ausgerichtet. Wir durften,  Dank Monika Emmel, die Heimatstube an der Grundschule Neuenkirchen benutzen. Dieser Raum wird sonst von den Heimatfreunden aus Neuenkirchen benutzt.

In dem gemütlichen und mit neuem Gestühl und Tischen eingerichteten Raum fanden sich fast 20 LandFrauen zum Spielen bei Tee und Gebäck ein. Es wurde beim Spielen viel gelacht und erzählt.

 

Sonntag, 06.10.2019

Teilnahme am Ernteumzug mit Erntewagen

Donnerstag, 03.10.2019

Teilnahme am Bauernmarkt an der Mühle Aschwarden

Sonnabend, 28.09.2019

Pilzwanderung für Groß und Klein

Auf der Suche nach Krauser Glucke und Birkenpilz

Am Sonnabend, dem 28.09.19, ging es in die Pilze. Eine bunt gemischte Gruppe machte sich auf Initiative des LandFrauenvereins Rade und Umgebung auf den Weg in den Meyenburger Düngel, um unter Leitung des Pilzsachverständigen Thomas Homm mehr über diese Lebewesen zu erfahren. So lernten die Interessierten, dass die Pilze neben den Tieren und den Pflanzen ein eigenes Reich darstellen.

Pilze sind nicht nur hübsch anzusehen, sie erfüllen auch eine wichtige Funktion im Ökosystem. Sie zersetzen organisches Material wie Laub oder Holz und sorgen so dafür, dass wiederum andere Lebewesen von den dabei entstehenden Abbauprodukten profitieren können. Manche von Ihnen gehen eine enge Lebensgemeinschaft mit bestimmten Bäumen ein, wie z. B. der Birkenpilz, andere sind nicht ganz so wählerisch und sind unter verschiedenen Bäumen anzutreffen. Pilze vermehren sich sowohl unterirdisch durch ihr Wurzelgeflecht als auch oberirdisch durch ihre Sporen, wodurch sie weitere Strecken überwinden können.

Nach einem kurzen Theorieteil schwärmte die Gruppe aus, um ihrerseits Pilze zu suchen. Die entdeckten Fundstücke wurden dem Pilzexperten vorgestellt, immer verbunden mit der Frage „Ist der essbar?“. Thomas Homm konnte jedes Exemplar identifizieren und des weiteren Informationen über Geschmack, Vorkommen, Erkennungsmerkmale und Verwechslungsmöglichkeiten nennen.

Hörte man zu Beginn der Veranstaltung noch die Aussage „Ich finde gar keine Pilze!“, so war am Ende bei allen der Blick geschärft und der Korb mit mehr oder weniger vielen Speisepilzen gefüllt, sodass einer schmackhaften Mahlzeit nichts mehr im Wege stand.

Thomas Homm Dipl. Biologe und Pilzsachverständiger

 

Sonnabend, 07.09.2019

Fahrradtour durch das südliche CUX-Land.

Bei schönem Wetter traf man sich beim Treffpunkt Aschwardener Mühle. Gegen 10.00 Uhr startete eine Gruppe von 16 LandFrauen mit ihren Fahrrädern durch das südliche Cuxland.
Das Mittagessen wurde in der Gaststätte Lindeschänke, Driftsethe-Weissenberg eingenommen.
Pünktlich war man dann nach ca. 55 km wieder an der Aschwardener Mühle eingetroffen.

Dort warteten schon ein paar LandFrauen, die diese Tour nicht mitgefahren waren, auf die Radfahrgruppe. In der Mühle ließ man dann den Nachmittag bei leckerer Torte, Kaffee oder Tee ausklingen.

 

 

Donnerstag 22.08.2019

Jubiläumsfahrt der Mitglieder

Weser/Allerschiffsreise von Bremen nach Verden

Mit dem Bus ging es nach Bremen zum  Martinianleger. Hier legte das Schiff „Stadt Verden“ mit über 90 LandFrauen und zusätzlichen Gästen  ab. Zum Beginn der kleinen Schiffreise wurden wir mit leckeren Kuchen und Kaffee  oder Tee verwöhnt. Die Tour führte uns am Weserstadion vorbei, mit Zwischenstops in Dreye und Achim/Uesen.

Unser Schiff passierte  2 Schleusen bevor es in die Aller fuhr. Traumhafte kleine Strände mit sauberen Campingplätzen, Weiden, auf denen Kühe und Pferde es sich gutgehen ließen, säumten das Ufer von beiden Seiten. Dank des schönen Wetter konnte man auch noch den schönen Sonnenuntergang genießen, bevor wir kurz nach 20.00 Uhr in Verden ankamen. Dort wartete schon das Busunternehmen von Rhaden mit 2 Bussen auf uns.

 

Sonntag, 01.09.2019

Teilnahme „Tag der Vereine“ Schützenhalle Neuenkirchen

 

25. und 26. Juni 2019
Teilnahme an Publica Osterholz

Mai 2019
3-Tagestour v. Fr. 17.05. – So. 19.05.2019

Die mehrtägige gemeinsame Reise der LandFrauen Rade und Umgebung, Schwanewede und Meyenburg wurde von den LandFrauen Meyenburg ausgearbeitet. Die Fahrt ging  nach Holland, Amersfoort und Umgebung.

 

25. April 2019

Tagesfahrt nach Hannover

Besichtigung von Landtag und Schloß und Stadtrundfahrt.

 

 

Montag, 08.04.2019, 20:00 h, DGH Aschwarden
Vortrag:
„Gefährdete Wildbienen“
-Nisthilfen bauen,
Lebensräume schaffen-

Ref.: Manfred Radke
vom BUND Rotenburg

 

Über 50 interessierte Frauen und Männer waren zu diesem Vortrag erschienen. Sie erfuhren von Herrn Radtke, dass Wildbienen in der Natur eine viel höhere Bestäubungsleistung erbringen als die Honigbiene. Doch viele von den 565 Wildbienen-Arten (alleine in 360 Arten in Niedersachsen) sind in Deutschland bedroht. Intensive Landwirtschaft, Zerstörung wichtiger Lebensräume. Der  im Moment im Trend liegende Kieselgarten im privaten Bereich sind ein Beispiel dafür, dass die Insekten nicht an genug Pollen und Nektar gelangen können.

Herr Radtke lieferte weiter praktische Tipps zum Nisthilfenbau, zur Anlage einer Wildblumenwiese im eigenen Garten mit bienenfreundlichen Pflanzen.

Montag, 04.03.2019, 20:00 h DGH Aschwarden

Vortrag:
„Handeln statt Aussitzen –
Aus schweren Zeiten Stärke ziehen“

Herr Hajo Rothe, LWK Oldenburg
unterhielt uns mit einem interessanten Vortrag. Auch „Nicht Bäuerinnen“ konnten aus den Ratschlägen gute Ansatzpunkte mit nach Hause nehmen. Es hatten sich ca. 40 LandFrauen aus unserem Kreis im DGH Aschwarden eingefunden.

Hajo Rothe

Herr Hajo Rothe, LWK Oldenburg

Freitag, 08.03.2019, 19:00 h Filmpalast Schwanewede
Kinoabend zum Weltfrauentag

Die Gleichstellungsbeauftragte Gemeinde Schwanewede Frau Dörthe Kleppe konnte in diesem Jahr 190 Frauen zum Kinoabend begrüßen. Der Film „Astrid“, der sich mit dem Leben der von Werken wie „Pippi Langstrumpf“ und „Ronja Räubertocher“ bekannten Schriftstellerin Astrid Lindgren beschäftigt,  wurde gleichzeitig in zwei Vorführäumen im Filmpalast Schwanewede gezeigt.
Zur Einstimmung wurden wir Frauen mit Sekt und Fingerfood verwöhnt.

1. Spieleabend in DGH Rade

Mo. den 9.02.2019

Mit über 20 LandFrauen  erlebten wir einen gemütlichen Abend in geselliger Runde. Ausgerichtet wurde der Abend von den LandFrauen Wurthfleth.